Impressum

Hotel an der Hörn
Inhaber: Claus Siemer
Gablenzstr. 8
24114 Kiel

Tel +49 (0)431 / 66 303-0
Fax +49 (0)431 / 66 303-90
email wir@an-der-hoern.de

USt-ID: DE 287873438
St.Nr: 1901018109

Realisation: foerdemedia.de

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit allen hier aufgeführten Bestimmungen uneingeschränkt einverstanden. Dies schließt allgemeine gesetzliche Bestimmungen ein.

Datenschutz
Gegebenenfalls von Ihnen übermittelte personenbezogene Daten werden nur zum Zwecke der individuellen Kundenbetreuung gespeichert und verarbeitet. Eine weitergehende Nutzung und Speicherung Ihrer Daten geschieht nur mit Ihrer ausdrücklichen Genehmigung. Die Genehmigung zur Nutzung und Speicherung Ihrer Daten kann jederzeit widerrufen werden.
Wir sichern Ihnen eine gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertrauliche Behandlung Ihrer Daten zu.

Copyright
Alle Inhalte und ihre Darstellung unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung nicht kopiert, verändert oder in anderen Darstellungen übernommen werden. Teile des Inhalts der Website können den Urheberrechten Dritter unterliegen.

Warenzeichen und Marken
Die auf der Website enthaltenen Logos, Warenzeichen und Markenzeichen sind Eigentum des Hotels am Schwedenkai oder Dritten. Es ist grundsätzlich nicht gestattet, diese ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Eigentümers zu verwenden, zu kopieren oder zu verbreiten.

Hyperlinks
Die Website kann Hyperlinks zu Internetangeboten von Dritten enthalten. Das Hotel am Schwedenkai kann für diese Angebote keine Gewähr übernehmen. Die Nutzung dieser Hyperlinks geschieht auf eigene Gefahr.

Haftung
Trotz sorgfältigen Entwurfs dieser Website kann das Hotel am Schwedenkai keine Gewähr für die Fehlerfreiheit, permanente Verfügbarkeit oder Vollständigkeit der dargestellten Informationen übernehmen. Die Nutzung dieser Website geschieht unter Verzicht auf jegliche Haftung vom Hotel am Schwedenkai für daraus resultierende direkte oder indirekte Schäden, sofern diese nicht auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz beruhen. Es besteht ferner keinerlei Anspruch auf Aufrechterhaltung des Angebotes in jedweder Form.

Comments are closed.